Aktuelles Homöopathie
Aktuelles Homöopathie  

Aktuelles Homöopathie

 Liebe Patienten und Freunde der Homöopathie,

Wie die meisten von euch/Ihnen ja bereits wissen, hat sich der Mietvertrag für meine Praxisräumlichkeiten unerwartet nicht verlängert. Die Praxistätigkeit endet daher, zunächst, zum 31.08.2020 Gerne möchte ich meine Dienste weiter anbieten und suche nach einer geeigneten Lösung. Ich halte Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden. Gerne können Sie mich bei Rückfragen auch telefonisch kontaktieren. 0160/94976186

Vielen Dank und freundliche Grüße

Hubert Schmidt

Gerne möchte ich, aus gegebenem Anlaß ( Berichterstattung in den Medien) und daraus folgenden Rückfragen verunsicherter Patienten Stellung beziehen zu der Frage der Sinnhaftigkeit des Heilpraktikerstandes und der mittlerweile, meiner Meinung nach, verunsichernden Darstellung des homöopathischen Behandlungsmodells.

1. In Deutschland arbeiten ca. 47000 Heilpraktiker(innen), die jährlich 46 Millionen Patientenkontakte aufweisen können. Dies bedeutet 128000 Behandlungen, die durch Heilpraktiker täglich erbracht werden.(Quelle heilpraxisnet.de).

Im überwiegendem Maße herrscht große Patientenzufriedenheit und als Standpfeiler in der alternativ - medizinischen Behandlung ist die Versorgung durch Heilpraktiker nur schwer weg zu denken.

2. Homöopathische Behandlungen haben in Deutschland eine hohe Zuwachsrate und große Akzeptanz in der Bevölkerung. Laut Bundesverband der Arzneimittelhersteller wurde 2016 ein Umsatz von 595 Millionen Euro mit homöopathischen Heilmitteln erzielt. Dies bedeutete eine Steigerung von 13% zum Jahr davor. Bei einer Allensbach Umfrage gaben 60% der Befragten an Homöopathie bei sich angewandt zu haben. 9 von 10 Befragten gaben an, daß es Ihnen geholfen habe.

Es wäre sicherlich erstrebenswert bei einer Behandlung die Verschiedenartigkeit von Menschen zu berücksichtigen und damit eine Therapieviefalt zu akzeptieren.

Freundliche Grüße

Hubert Schmidt